PENDE E.V. - Hilfe zur Selbsthilfe

Kliniken

Klinik in Namo Buddha, in den Bergen von Nepal: Bevor das Thrangu Kloster in Namo Buddha seine kleine Klinik eröffnete, gab es für die lokale Bevölkerung in der Nähe keine medizinische Versorgung. Der nächste Arzt war in der weit entfernten Stadt und die Transportmittel sowie die Straßen mittelalterlich. Inzwischen hat sich die Klinik zu einer festen Institution entwickelt und deckt die medizinische Grundversorgung ab.

 

Klinik in Sarnath bei Varanasi: auch hier kommt die Hilfe nicht nur den Mönchen am Kloster zu Gute, sondern der armen Bevölkerung in der Umgebung, die sich oft selbst keinen Arztbesuch oder Medikamente leisten können.

Erdbebenopfer

Durch das Erdbeben vom 25.4.2015 und die zahlreichen Nachbeben, haben viele Menschen ihr Leben verloren. Viele sind obdachlos geworden oder wurden verletzt.

Der Pende e.V. hat sich direkt nach dem Beben neben anderen lokalen und internationalen Organisationen an der Soforthilfe beteiligt. Nachdem den meisten Erdbebenopfern geholfen werden konnte, leben noch Menschen, die alles verloren hatten in Armut.

Schule

Die Shree Mangal Dvip (SMD) School for Himalayan Children in Kathmandu bietet Schulbildung in einem Internat für über 500 Kindern aus den abgelegendsten Berggegenden in Nepal. Sie kommen aus unwirtlichen, unzugänglichen Gebieten, die über 4000 Meter liegen.  Das Klima dort ist hart, es gibt keine Straßen, keine Elektrizität und fliesendes Wasser sowie keinen Zugang zu medizinischer Versorgung oder Schulbildung.

Wer wir sind

Der Pende e.V. wurde 2006 von dem buddhistischen Gelehrten Kenchen Thrangu Rinpoche initiiert. Der Verein unterstützt Menschen in Not, leistet finanzielle Hilfe für Kliniken im Himalaya, beteiligte sich an der Hilfe für die Opfer des großen Erdbebens 2015 in Nepal und ermöglicht Kindern aus armen Familien eine schulische Grundausbildung.

Die Vorstände sind Lama Kunga Dorje und Katrin Norbu

Ansprechpartner für Spenden ist Mario Schwarz

Der Verein stellt Zuwendungsbestätigungen für Spenden aus. Die Spenden sind steuerlich abzugsfähig.

Unsere Philosophie

Anderen zu helfen ist ein Teil des Lebens vor dem wir uns nicht verschließen möchten. Es bereitet Freude und Befriedigung für einen selbst und Nutzen für das Leben der Anderen. Daher kommt auch der Name unseres Vereins, den unser Gründer Thrangu Rinpoche gegeben hat. „Pen“ heißt Nutzen in der tibetischen Sprache und „De“ bedeuted Freude.

Erfahrung

Die Mitglieder des Vereins kommen aus verschiedenen Bereichen des Lebens. Jeder bringt seine Arbeits und Lebenserfahrung nach seinen zeitlichen Mögllichkeiten ein.

Vertrauenswürdigkeit

Die Mitglieder des Vereins arbeiten ehrenamtlich um die Ausgaben für den Verein gering zu halten. Abzüglich der geringen Kosten, gehen die Spenden direkt an die Bedürftigen.

Ergebnisse

Wir freuen uns zu sehen, wie Menschen die in Not waren durch die medizinisch Hilfe oder die Nothilfe in die Lage versetzt werden, ihr Leben wieder selbst zu meistern.

Für Kinder ist die Schulbildung der beste Weg um ihren Platz in der Gesellschaft zu finden und sich von den mittelalterlichen Lebensbedingungen zu befreien.

Mitarbeit

Der Verein ist auf Mithilfe angewiesen, da wir keine aktive Werbung machen. Durch Menschen, die sich zum Beispiel während des Erdbebens spontan entschlossen haben Spendenaktionen zu veranstalten oder Gruppen, wie Schulklasssen, die fortlaufende Aktionen machen, läuft unser Projekt. Die Arbeit des Vereins bekannt zu machen und sich mit einzubringen ist das Prinzip nachdem die Hilfe funktioniert.

das unterstützen wir

In den rückständigen ländlichen Gebieten des Himalaya ist Schulbildung und medizinische Versorgung schwer zugänglich. Die Menschen haben in ihrer Heimat wenig Möglichkeiten ihren Lebensunterhalt zu verdienen und wandern in die Großstadt Kathmandu und von dort ins Ausland ab, um aus der Ferne unter fragwürdigen Bedingungen Geld für ihre Familien zu verdienen.

Pende e.V. unterstützt Projekte für medizinische Versorgung und Grundausbildung. Die Menschen brauchen Ärzte in der Nähe und die Kinder eine Ausbildung in ihrem kulturellen Umfeld um den Herausforderungen der modernen Welt zu begegnen.

für wen wir uns engagieren

Wenn die Wohlhabenden ihren Besitz ansammeln, bewahren und vermehren,

möge ihnen aufgrund ihres Vermögens kein Leiden entstehen.

Möge sich dadurch, dass sie den Mittellosen, Kranken und Leidenden helfen,

ihr Reichtum in eine Ressource von Verdienst verwandeln.

Khenpo Tsultrim Gyamtsho Rinpoche

Dezember 1998

Die Novizen erhalten eine spirituelle Ausbildung in den Lehren des Buddha im Kloster und parallel dazu Unterricht in der Schule.

 

Das Video zeigt Kinder in der Shree Mangal Dvip Schule in der Pause.

Unterricht und Sport

Haushalt und Umweltaktivitäten

Pende e.V.

Landecker Str. 15
70329 Stuttgart

Spenderservice

Mario Schwarz

spenderservice@pende.org

0152-29626788

Bankverbindung

Bank für Sozialwirtschaft Mainz

Pende e.V.

IBAN  DE61 5502 0500 0008 621800

BIC  BFSWDE33MNZ

Vereinsregister

Der Pende e.V., mit Sitz in Stuttgart, ist seit 2006 eingetragen im Vereinsregister

VR 720194.

Der Verein ist gemeinnützig, die Spenden sind steuerlich abzugsfähig.

Photos thanks to Debra Ann Robinson-Menzies Himlayan Childrens Fund, Jangchub Photography and Sonam Dolma